Diätbutler

Hallo und herzlich Willkommen auf www.diaetbutler.de

Wir wollen uns auf den nächsten Seiten mit dem Thema Diät befassen. Was genau verbirgt sich hinter diesem Wort und bedeutet eine Diät wirklich immer verzicht und qual ?
In vielen Köpfen ist der Begriff Diät fest verbunden mit Abnehmen, verzicht und eingeschränkter Ernährung. Insbesondere durch die, neu in Mode gekommenen TV-Formate, wird das Bild des sich quälenden übergewichtigen Menschen der „auf Diät ist“ in unsere Köpfe gepflanzt.

Aber das muss so nicht richtig sein und zuerst wollen wir den begriff Diät etwas entkräften und wieder zu dem machen was es eigentlich ist, ein Wort das eine bewusste Ernährung beschreibt.
Wikipedia sagt dazu folgendes:

Die Bezeichnung Diät kommt von griechisch δίαιτα (díaita) und wurde ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/„Lebensweise“ verwendet. Die Diätetik beschäftigt sich auch heute noch wissenschaftlich mit der „richtigen“ Ernährungs- und Lebensweise. Diäten werden hauptsächlich aus zwei Gründen angewendet: erstens zur Gewichtsab- oder -zunahme, zweitens zur Behandlung von Krankheiten (englisch „diet“ = auf die Bedürfnisse des Patienten abgestellte Nahrung, Krankenkost). Umgangssprachlich wird der Begriff zumeist gleichgesetzt mit einer Reduktionsdiät (Reduktionskost) zur Gewichtsabnahme und bildet somit ein Synonym zur Schlankheitskur.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Di%C3%A4t

Eigentlich ist damit schon alles gesagt. Eine Diät führt man aus 2 ganz einfachen gründen. Alles weitere sind nur unterstufen von eben diesen.

Diät als gesunde Lebensweise

Das ist der hauptgrund warum Models, Schauspieler und Sportler eine Diät machen. Weil sie sich bewusst ernähren möchten um bestimmte Ziele zu erreichen. Sei es gutes Aussehen, Leistungsfähigkeit oder Kraftzuwachs. Das alles klappt mit einer bewussten Ernährung meist am besten.

Diät aus gesundheitlichen (Krankheit) Gründen.

Hier ist es so das jemand eine Krankheit wie z.B. Gicht oder Diabetes hat und sich aus diesem Grund bewusst ernähren muss. So muss z.B. der Diabethiker auf den Zucker aufpassen wärend der Gichtpatient eine Purinarme Diät braucht.

Da man bei Krankheiten mit einer Diät sehr viel falsch machen kann, wollen wir uns auf den folgenden Seiten hauptsächlich mit den Diäten zu Punkt 1 befassen.