Sport

Eine Diät macht deinen Körper dünn, Sport macht Ihn schlank.

Ich weiß nicht mehr genau woher ich diesen Spruch habe, aber er bringt die Lage ziemlich deutlich auf den Punkt. Wenn du rein über die Ernährung abnimmst ohne dies mit Sport zu unterstützen, so ist das ein bisschen so, als wenn Du Luft aus einem Ballon lässt. Er wird einfach schlapp und schrumpelig. Dieser Effekt wird umso stärker, je mehr man abnimmt. Auch spielt hier die „Geschwindigkeit“ eine Rolle, also wie schnell man abnimmt und ob man dem Körper und besonders der Haut Zeit gibt, sich zurück zu bilden.

Für viele ist es ein besonderes Ziel, ohne Sport abzunehmen, weil dies ja doch recht müßig ist.

Aber woher kommt diese Abneigung gegen Sport? Warum wollen viele ohne Sport abnehmen?

Der Körper möchte natürlich erst einmal jede Art von Bewegung vermeiden und so Kcal sparen, für schlechte Zeiten. Umso schwerer man ist, umso schwerer fällt natürlich auch der Sport. Es ist ein Unterschied ob man 75Kg die Treppen hoch schleppt oder 200Kg. Viele Menschen können sich das nicht vorstellen, aber ein 200Kg Mann der eine Treppe hochgeht, macht Ausfallschritte mit ca. 125kg Gewicht. Das macht auch nicht jeder Bodybuilder im Fitnessstudio.

Ein weiterer Grund ist es, dass vielen einfach der falsche Sport empfohlen wird. So ist z.B. Bodybuilding oder Kraftsport effektiver als Ausdauersport. Also soll jetzt jeder Gewichte stemmen statt im Park zu laufen. Ein Problem für viele Berufstätige und jene denen ihr Gewicht peinlich ist.

Und wenn schon Ausdauersport dann doch bitte Hiit weil das, aktuell, das Beste ist was es gibt (früher nannte man es Tabata). Dann versuch mal mit 200Kg, alternativ mit 125Kg Zusatzgewicht, einen Berg hoch zu sprinten. Es ist klar das da die wenigsten, die starkes Übergewicht haben, da Lust draufhaben.

Aus diesem Grund ist die erste, die wichtigste, die goldene Regel beim Sport – Es muss Spaß machen!!!

Genau aus diesem Grund werde ich dir, hier auf der Seite, in Zukunft die verschiedensten Sportarten vorstellen. Von A wie Aerobic über K wie Kraftsport bis Z wie Zumba.
Worin bestehen die Hauptunterschiede, welche Ausrüstung benötigt man und welche Kosten kommen da auf mich zu? Diese und weitere Fragen werden dann beantwortet.

Sport Apps

 

Viele Sportler, egal ob Hobby oder Leistungssportler, greifen auf Sport-Apps zurück. Hier kann man seine Leistung eintragen, beim Joggen die Zeit und Strecke aufzeichnen um dies zu analysieren und sich sogar ganze Trainingspläne anzeigen lassen.

Die Zahl der Apps geht hier in die hunderte, so dass ich Dir hier unterschiedliche vorstellen werde. Natürlich zuerst die, die ich selber nutze.

Technik

 

Auch die Technik als solches macht vor dem Sport keinen Halt. Hier geht es aber weniger um High End Technik wie im Motorsport oder bei der Tour de France, sondern eher um kleine Helferlein im Alltag. Fitnessuhren, Fitnessarmbänder so genannte Wearables stehen hier im Mittelpunkt.
Welche Vorteile haben diese? Wie kann mich dich Technik beim Sport unterstützen und welche Vorteile hat das für mich.
Dies sind einige wenige Fragen die ich dir hier beantworten möchte.

 

Sport ist kein Mord

 

Wie Du siehst ist es gar nicht so schlimm wenn man sich mal mit dem Thema Sport bei einer Diät auseinandersetzt. Es muss nicht gleich Hochleistungssport sein. Du musst nicht als Bodybuilder auf die Bühne oder Olympiasieger werden, was ich natürlich toll finden würde. Es geht hier viel mehr um die allg. Bewegung. Die Verbesserung der Lebensqualität und Steigerung der Leistungsfähigkeit.

 

Schreib mir doch kurz in die Kommentare warum du Sport treiben möchtest oder welchen Sport Du ausübst?

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*