Wlan Waage Withings WS-30

withings-w30Letzte Woche habe ich mir ein neues Spielzeug zugelegt. Die Wlan Waage W-30 von Withings ist aktuell in den Shops von mobilcom-debitel für 69,99€ im Angebot und da musste ich zugreifen. Braucht man sowas? Nein. Aber für einen Technikfreak wie mich. Aber lest selber. 

 

Ich liebe Technik und bekomme fast nicht genug davon. Dabei muss es nicht immer das neuste vom neusten sein sondern zu meinen Bedürfnissen, Zielen und Wünschen passen. So wie aktuell die neue Wlan Waage bei mir von Withings. Was sie kann? Nun, wiegen und den BMI ausrechnen und sich über WLAN mit der Webseite verbinden und somit mein Gewicht in alle Apps übertragen.

Was Sie nicht kann? Körperfett, Muskelmasse, Knochendichte und Wasseranteil messen usw. Aber das brauche ich auch nicht (vertraue den Waagen da eh nicht weil Strom den kürzesten Weg nimmt also an meinen Problemzonen vorbei 😉 ).

70€ für eine Waage die nichts kann außer wiegen ? Ja, ich weiß 😉

 

Withings Ws-30 Ausgepackt

Kompletter Lieferumfang Waage inkl. Batterien, Teppichfüße, Kurzanleitung.
Kompletter Lieferumfang
Waage inkl. Batterien, Teppichfüße, Kurzanleitung.

Das gute Stück kommt in einem Praktischen Karton mit Tragegriff daher. Neben der Waage, inkl. Batterien sind noch eine Quickanleitung und 4 Teppichfüße enthalten.
Die Teppichfüße sollen das Einsinken verhindern und so für einen stabilen Stand sorgen um sichere Ergebnisse zu liefern.
Die Waage selber ist tief schwarz (aber auch in Weiß erhältlich) mit einer Trittfläche aus Glas. Auf den ersten blick wirkt das ganze eher so als wäre sie Hochglanzlackiert. Was auf den ersten Blick wirklich edel wirkt, ist im Praxiseinsatz schnell dahin und man muss jeden Tag putzen … mindestens.

Online-Waage WS-30 Inbetriebnahme

Die Installation ist recht einfach und geht ruck zuck.

  1. Zuerst muss man die Transportsicherung der Batterien entfernen
  2. Dann auf die Paring-Taste drücken bis das Display angeht
    (Hier habe ich den fehler gemacht auf das Blinken der Bluetooth Lämpchen auf der Rückseite zu warten. Aber es geht das Display vorne an)
  3. Jetzt die WS-30 per Bluetooth mit der Waage koppeln
  4. Starten sie die Withings app (vorher installieren) und der Anleitung folgen.
  5. Fertig

Wer möchte kann die App nutzen die noch viele weitere Funktionen bietet. Für mich persönlich ist das aber nicht relevant. Ich nutze nur das Dashboard auf der Seite sowie die, schon bekannten, Apps.

Withings Homepage

Health-Mate das Withings Dashboard
Health-Mate das Withings Dashboard

 

 

 

 

 

 

Ich finde die Seite sehr schön gemacht und sie zeigt mir das wichtigste an.

In der linken Box sind die einzelnen „Messergebnisse“ und die blaue Linie gibt das Trendgewicht an. Der untere, breite, Bereich zeigt das „Idealgewicht“.

In der Rechten Box wird mir das aktuelle Gewicht angezeigt. Dann wie das Wochenziel aussieht und was noch fehlt. Sowie das Gesamtziel und was hier noch fehlt.
Das Wochen ziel finde ich pers. motivierender da man hier in kleinen Schritten vorgehen kann.
Sollte eine Woche mal daneben gehen, wird es in der folgenden nicht ganz so schwer wieder auf Kurs zu kommen.

Unten Links ist dann noch die Box von meinem Ernährungstagebuch zu sehen. Hier nutze ich MyFitnessPal.com. So sieht man evtl. auch gleich wieso das Ergebnis so aussieht wie es aussieht. Vorausgesetzt man führt es regelmäßig.

Fazit

Ob sie das Geld wert ist und ob einem die Funktionen reichen, muss jeder für sich selber entscheiden. Mir gefällt es das ich mein aktuelles Gewicht gleich in allen Apps habe. So errechnet mir myfitnesspal.com gleich den neuen Kalorienbedarf. runtastic berechnet den Kalorienverbrauch beim Sport neu da dieser auch Gewichts abhängig ist und die Libra App für mein Gewichtsposting auf Google+ hat auch gleich alle Werte.

Ich bin zufrieden 🙂

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, würde ich mich über eine Bewertung freuen. [ratings]

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*